Mein leben in Bildern

Glückseligkeit

Glückseligkeit
Meine kleine Welt

Donnerstag, 13. Februar 2014

Regen

Regen, Regen ,Regen ,wenn es doch mal richtig schneien würde ,

dazu trockene Kälte und Sonnenschein .

Dann sehe wenigstens alles richtig schön aus .

Eins tröstet mich ,auf einen lauen Winter kommt ein schöner Sommer.

Hab ich gelesen ,mal sehen ob es so eintrifft.



Egal ......ich hab es mir vor meiner Nähmaschine gemütlich gemacht,

mit Kuchen und einer Kanne Tee .

Eierlikörkuchen so locker  ( kein wunder sind ja auch 5 Eier drin  ) 


wie Biskuit ,echt lecker .


Meine Maus hat bald Geburtstag und sie wünscht sich eine Hülle 

für ihr neues IPad . Kaufen kann jeder ,dachte ich und habe gleich los gelegt.

Erst mal eine Hülle für mich ,zur Probe .



Die ist ihr aber zu verspielt aber der Stoff gefällt und 

das wollte ich ja nur wissen ,also habe ich eine abgespeckte Version genäht .

Neue Handschuh für die Küche habe ich auch genäht ,

alles Stoffe aus meiner Restekiste .

Geht es euch auch so ,es wird in der Kiste nicht weniger im Gegenteil 

und wenn ich in meinem Nähzimmer bin und ich Stoffe raussuche ,

ist innerhalb weniger Minuten das reinste Kaos ausgebrochen .



Ja Leute das Wochenende liegt uns schon zu Füßen und wie es aussieht 

werde ich noch fleißig weiter nähen .




Bis dann Karo 

Kommentare:

  1. Liebe Karo - du warst aber fleißig!!!
    Die "I-Hüllen" sind aber schön geworden - hast du sie wattiert? Auch deine Handschuhe sind toll - so frische schöne Farben und es sieht aus als hättest du die Karos selbst zusammen genäht? Ich möchte mich jetzt gern zu dir setzen und bei einem Stück deines feinen Kuchens ein wenig mit der plaudern - das wär richtig nett !!!!
    Herzliche Grüße,
    Doris ♥

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Karo,

    danke Dir für Deinen lieben Kommentar. :-)

    Ich habe mir eben ganz entspannt Deinen Blog angesehen und kam dann zu der Geschichte mit dem Brand. Was für ein Albtraum!!!! Da ich ja selbst ein Geschäft führe, kann ich mir vorstellen, wie es Deinem Sohn gehen muß. Ich drücke ihm/Euch beide Daumen, daß alles wieder so wird, wie es war. Das Restaurant sah total interessant aus und ich wäre bestimmt auch Gast gewesen.

    Liebe Grüße von Sally

    AntwortenLöschen